Historie

Historie

  • Drucken

 

TC Annerod - unsere Geschichte

Begonnen hat alles am 14. März 1977. Da trafen sich 53 tennisinteressierte Frauen und Männer zur Gründungsversammlung des Tennis Club Annerod. Der Club hatte zu diesem Zeitpunkt schon 121 eingeschriebene Mitglieder. Die erarbeitete Vereinssatzung wurde angenommen und Vereinsaus-schuss und Vorstand gewählt. Ferner wurde beschlossen, dass die ersten zwei Plätze einen Rotgrandbelag haben sollten. Als Standort der Tennisanlage war damals noch das Gelände hinter der Waldstraße im Gespräch. Doch es kam anders.
Am 21. April 1978 wurde der „erste Spatenstich“ im Industriegebiet vollzogen. Hier hatte die Gemeinde unserem Verein rund 7000 m2 kostengünstig zur Verfügung gestellt. Das Waldgelände wurde von Vereinsmitgliedern gerodet. Am 15. Juli 1978 eröffnete der TCA offiziell seine Anlage mit einer großen Einweihungsfeier. Bereits 1979 fand eine Erweiterung der Tennisanlage statt. Der Verein bestand mittlerweile aus 141 erwachsenen und 88 jugendlichen Mitspielerinnen und Mitspielern. Auch der legendäre und meistbespielte Platz 5 (Hütte) wurde in dieser Zeit seiner Bestimmung übergeben. 1983 wurden angrenzend an die „Hütte“ die Nasszellen und Toiletten gebaut. Der ursprünglich zur „Winternutzung“ als Hartplatz erstellte Platz 1 erhielt in diesem Jahr einen Rotgrandbelag. In den folgenden Jahren haben sich der Verein und die Anlage sehr gut entwickelt. Auch das nachlassende Tennisinteresse ab dem Ende der 90er Jahre hat dem Verein keinen Abbruch getan.


Ein einschneidendes Ereignis in der Clubgeschichte war der Brand und die totale Zerstörung des Clubhauses in der Nacht des 9. Februar 2002, im Jahr des 25-jährigen Jubiläums. Mit der Zerstörung unserer „Hütte“ ging viel Unersetzbares verloren.  Gefragt waren jetzt Aktivität und Engagement. Brandreste mussten entsorgt werden, Listen des verlorenen Hab und Gutes erstellt und mit den Versicherungen geklärt werden. Gute Ideen und fleißige Hände schafften es in vielen Stunden Arbeit, dass eine fast reibungslose Medenrunde gespielt werden konnte. Sogar Duschen und Umkleide¬räume wurden zur Überbrückung für die Bauphase der neuen Hütte gebaut. Alles erinnerte ein wenig an die Gründerjahre.


Zur Errichtung der neuen „Hütte“ wurde eine Planungsgruppe gegründet. Neben der Vorbereitung der Entwürfe wurde ein klar strukturiertes Finanzierungsprogramm entwickelt. Die Mitgliederversammlung folgte den Vorschlägen der Planungsgruppe und stimmte über die einzuhaltenden Rahmenbedingungen ab.
Mehrere tausend Arbeitsstunden kamen letztlich zusammen bis unsere neue „Hütte“ stand und noch im Jahr des Brandes eingeweiht werden konnte –25 Jahre TC Annerod haben wir trotzdem groß gefeiert. (Bilder gibt es in unserer Kategorie "Bilder")